Neubau eines Hochbehälters

Wertingen / OT Gottmannshofen

Bauherr:
Stadt Wertingen
 
 
Beschreibung:
Die Stadt Wertingen investiert für die Ortsteile Gottmannshofen, Bliensbach und Reatshofen in einen gemeinsamen Hochbehälter mit einem Wasserspeichervolumen von 900 m³. Der Hochbehälter besteht aus einem Stahlbetongebäude (Volumen: 2.800 m³) in dem sich 2 Edelstahlbehälter (je 450 m³) befinden.
 
Leistungsumfang:
- Stb.-Bodenplatte: 270 m²
- Stb.-Wände: 230 m³
- Sauberkeitsschicht: 270 m²
- Schalung: 1.400 m²
- Betonstahl: 10 to
- Betonstahlmatten: 20 to
- Spannbeton Hohlplatten: 240 m²
- Fugen- & Ringbalkenbewehrung: 420 kg
- Mauerwerkarbeiten 21 m²
 
 
 
Besonderheit:
Die zehn Meter hohen Wände werden in Viertelsegmenten in einem Guss hergestellt.
Eine weitere Herausforderung ist die Ausführung der Wände in SB3-Qualität. Die Decken werden in Fertigteilelementen geliefert und unterstützungsfrei auf die Betonunterkonstruktion verlegt.
Um den Bauablauf zu optimieren wird das Arbeitsgerüst komplett auf zehn Meter Höhe frei vorgestellt. Für den Untergrund wurden ca. 1000m³ Boden ausgetauscht.
 
 
Ausführungszeitraum:
Mai 2016 –September 2016
 
 
Auftragssumme:
325.882,00 € (netto)
 
 
Presseberichte
 
 
 
 
 
 
Zur Seite Ingenieurbau

Zurück zur Übersicht