Erweiterung Olympiahalle

München

Bauherr
Stadtwerke München
 
 

Beschreibung

Im Auftrag der Stadtwerke München saniert und erweitert die Xaver Riebel Bauunternehmung die Olympiahalle in München. Der Rohbauauftrag umfasst folgende Baumaßnahmen: Neubau des sog. Französischen Restraurants (500 Sitzplätze), über die zwei Stockwerke, mit Biergarten (1.000 Sitzplätze). Umbau der "kleinen Olympiahalle" zu einer Zentralküche mit Lager-, Kühl- und Sozialräume, Neubau eines Versorgungstunnels, Erweiterung der Tribüne um 2.000 Sitzplätze, neue Zu- und Abgänge und zusätzliche Fluchtwege. Fundament- und Betonarbeiten für 11 Kioskbetriebe. Erweiterung des bestehenden Verwaltungsgebäudes um zusätzliche Büroräume.
 
 

Besonderheiten

  • Alle Umbau- und Erweiterungsarbeiten unter laufendem Veranstaltungsbetrieb der Olympiahalle (Konzerte, Boxkämpfe etc. mit entspr. Vorbereitungen). Dementsprechend stark eingeschränkter Lieferverkehr und eng begrenzte Lagerfläche.
 
Ausführung
Dezember 2008 - Dezember 2011
 
 

Auftragssumme

  • 3.400.000,- EUR
 
 
Zur Seite Energetische Sanierung / Bauen im Bestand

Zurück zur Übersicht