Erweiterungsbau Rudolf-Diesel-Gymnasium

Augsburg

Bauherr:
Stadt Augsburg, Bildungsreferat; Projektleitung Hochbauamt
 
 
Beschreibung:
Erweiterung des Rudolf-Diesel-Gymnasiums in Stahlbeton-Massivbauweise. Das Gebäude besteht aus drei Geschossen, ist unterkellert und besitzt ein Flachdach.
 
Leistungsumfang:
- Mauerwerk: ca. 50 m²
- Sauberkeitsschicht: ca. 645 m²
- Bodenplatte: ca. 219 m³
- Wände: ca. 323 m³
- Decken: ca. 610 m³
- Schalung: ca. 5.810 m²
- Betonstahl: ca. 110 to
- Betonstahlmatten: ca. 16 to
- FT-Treppen: 6 Stück
 
 
Besonderheit:
- Im Erdgeschoss befindet sich ein großer Mehrzweckraum, welcher flexibel und stützenfrei gebaut wurde. Um diese Stützenfreiheit zu ermöglichen wird die Decke über EG mittels Stahlzugglieder über 2 Geschosse nach oben gehängt und durch zwei oberhalb der Dachdecke liegende, knapp 18m weit gespannte Verbundträger abgetragen.
 
- Bodenplatte und Kellerwände sind aufgrund des hohen Grundwasserstandes als weiße Wanne ausgebildet.
 
- Sichtbeton Gruppe 3 im runden Treppenhaus, sowie OSB-Sichtbetonwände kommen zur Ausführung.
 
 
Ausführungszeitraum:
April 2018 – November 2018
 
 
Auftragssumme:
ca. 1.000.000 € (netto)
 
 
 
 
Zur Seite Hochbau

Zurück zur Übersicht