Klinikum Kaufbeuren, Bauabschnitt 3 - Takt 2

Kaufbeuren

Bauherr

Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

 

 

Beschreibung

Das alte Bettenhaus wurde abgebrochen und es entstand ein neuer Haupteingang und ein neuer Kioskbereich. Die Intensivstation wurde erweitert und das Bettenhaus Takt 1 wurde ergänzt. Der Neubau beinhaltet auch noch einen Casinobereich und Konferenzräume.
Ferner entstand eine neue Kapelle, einschließlich einer Empore.
Die Fassade zeigt eine Ortbetonvorsatzschale in Sichtbetonoptik.
 
 

Besonderheiten

  • Abbruch des alten Bettenhauses mit Erhalt der laufenden Energieversorgungszentrale
  • Schutz der Energieversorgungszentrale über die ganze Bauzeit
  • Bohrpfahlgründung im Bereich des Erschließungskerns
  • Statische Vorabmaßnahmen im Erschließungskern
  • Die Anschlüsse an den Bestand (Rippendecken)
  • Sichtbeton (SB4) im Bereich des Kiosks und der Kapelle,
    Höhe 6,50 m
  • Ortbetonvorsatzschalen in Sichtbetonklasse 4 mit einer Höhe
    von ca. 6,90 m in einem Guss
 
Ausführung
September 2011 - August 2013
 
 

Auftragssumme

  • 2.273.000,- EUR
 
 
Zur Seite Hochbau

Zurück zur Übersicht